Aufzuchtfutter

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
In annähernd jedem Zoofachhandel kann man Fischfutter günstig kaufen. Es gibt bestimmte Fischarten, häufig Lebendgebärende, bei denen lässt der Nachwuchs nicht lange auf sich warten, sofern das Gleichgewicht im Becken stimmt. Hat man dann von ein auf den anderen Tag sein Becken voll mit winzigen Babys, so müssen diese auch artgerecht gefüttert werden, damit diese überleben können. Aufgrund der Größe, meist nur wenige Millimeter, ist es von Nöten, dass das Futter ebenfalls sehr fein von der Konsistenz her ist. Man nennt dieses Futter Staubfutter. Es beinhaltet die lebensnotwendigen Zutaten für die Aufzucht und ist leicht verdaulich und, wie der Name es bereits sagt, so fein gemahlen, dass der Nachwuchs dieses ohne Probleme zu sich nehmen kann. Es besteht auch die Möglichkeit, Aufzuchtfutter selbst zu züchten in Form von Artemia. Oder man kauft ein Flüssigfutter für die Kleinsten, in welchem ebenfalls alle Vitamine und Rohstoffe enthalten sind. Fischfutter Pellets eignen sich nicht für die kleinen Mäuler der Babys. Sie können dieses dadurch nicht fressen und die größeren Fische hätten es bereits aufgefressen, bevor es sich aufgelöst hat. Die Aufzucht sollte mehrere Male am Tag gefüttert werden, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.