Bau eines luftbetriebenen Innenfilter

 

Wer kennt die Probleme nicht, ein maulbrütendes Weibchen zuviel oder ein Fisch der aufgrund irgendwelcher Krankheiten behandelt werden muss und schon fehlt wieder ein Aquarium… Da die meisten Aquarianer auch Sammler sind, steht mit Sicherheit noch irgendwo ein Aquarium herum das befüllt werden kann. Aber da stellen sich auch schon die nächsten Probleme ein, da es ja immer in diesen Fällen recht schnell gehen muss, fehlt die Zeit einen Filter einlaufen zu lassen. Aus diesem Grund hatten wir uns mobile Filter gebaut, die wir in bestehenden Aquarien mitliefen lassen und nach Bedarf für neue Becken sofort nutzen können. Dies geht natürlich auch mit Strombetriebenen Außenfiltern aber da wir unsere Filter ausschließlich mit Luft betreiben und keine zusätzlichen Kosten produzieren wollten, war das schon für uns das idealste.

Bau eines luftbetriebenen Innefilter
Diese wenigen Sachen werden benötigt

Was man braucht: ein Luftheber (Bauanleitung Luftheber), Schlauch 4/6 mm, Kunststoffbox, Tonröhrchen, Schaumstoffmatte (zu empfehlen ist eine mittlere Dichte), Messer und Zollstock.

 

Zum Bau selber: Die Kunststoffbox mit der Öffnung auf die Schaumstoffmatte legen und passend ausschneiden. In die Filtermatte muss mittig ein Loch für den Luftheber geschnitten werden.

Bau eines luftbetrieben Innenfilter
Kunststoffkasten als Schablone nutzen
Bau eines luftbetrieben Innenfilter
Kunststoffbox mit Filtermedien bestücken

Die Box mit der Filterkeramik befüllen, so dass die Schaumstoffmatte noch oben darauf passt und mit dem Rand abschließt. Der Luftheber wird bis zu den Filterkeramiken von oben in die Schaumstoffmatte gesteckt, der 4/6er Schlauch wird angeschlossen und der Filter kann zu Wasser gelassen werden.

Bau eines luftbetrieben Innenfilter
Bau eines luftbetrieben Innenfilter

In Abhängigkeit zu der Beckengröße kann die Größe desKunststoffkastens gewählt werden. Es können auch zwei verschiedene Filtermatten eingebaut werden. Der große Vorteil dieser Filterboxen wird schnell beim saubermachen des Aquariums klar. Man kann die komplette Box aus dem Wasser nehmen, incl. aller sich dort drin befindlichen Schmutzpartikel und diese schnell und einfach säubern.

Je nach Bedarf kann man schnell mal ohne großen Aufwand in Aquarien einen Zusatzfilter installieren oder frische Becken aktivieren. Durch die große Oberfläche der Filtermatte und der Filterkeramik ist das System sehr effektiv bei dicht besetzten Becken und bei Tieren die viel Futter benötigen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *